FREQUENTLY ASKED QUESTIONS

Die Gebühr für einen neuen Franchisevertrag beträgt in Deutschland aktuell netto 15.000€

Die Gesamtinvestition für ein Subway® Restaurant beginnt in etwa bei € 200.000.

In Abhängigkeit von Größe und Standortvoraussetzungen können die Kosten jedoch sehr stark variieren.
Der Großteil der Kosten setzt sich aus Equipment-Anschaffung und Umbauarbeiten zusammen.

Der Kaufpreis für ein Restaurant wird zwischen Verkäufer:in und Käufer:in vereinbart und kann in Abhängigkeit von verschiedenen Parametern sehr stark variieren.

Der Franchise-Geber:in hat keinen Einfluss auf den vereinbarten Kaufpreis. Er muss lediglich dem beabsichtigten Transfer zustimmen, damit eine Lizenzübertragung vollzogen werden kann.

Alle neuen Franchisepartner:innen nehmen an einem dreiwöchigen Franchise-Partner:innen-Training teil, von dem zwei Wochen als Intensivtraining in einem regionalen, zertifizierten Trainingsrestaurant absolviert werden.
Während der Eröffnung wird ein:e Berater:in für eine Woche die Eröffnung begleiten und hierbei auch unterstützend bei der Einarbeitung der Mitarbeitenden fungieren. Darüber hinaus werden im Schulungszentrum in Köln laufend kostenfreie Manager:in-Trainings für das Führungspersonal angeboten.

Mit der University of SUBWAY – einem umfangreichen e-Learning System – erhalten alle Mitarbeitenden des Franchisee Zugang zu einer mächtigen Trainingsplattform, die überwiegend selbstständige Einführungen und Weiterbildungen ermöglicht.

Unser Team wird mit Ihnen zusammenarbeiten, um mögliche Standorte zu ermitteln. Der Fokus bei der Standortwahl liegt heute mehr denn je auf TOP Locations. Im Vordergrund stehen dabei Frequenz, Erreichbarkeit und Sichtbarkeit. Auf welche weiteren Qualitäten es bei unseren Flächen ankommt, und welches Potential wir in welcher Region sehen, besprechen wir gerne mit Ihnen persönlich.

Bewerbungen für Franchise-Lizenzen können nur in Kombination mit konkreten Standortvorschlägen und einer Unternehmensgründung eingereicht werden. Die Voraussetzungen, die hierbei seitens Bewerber:innen und Standort erfüllt werden müssen, haben sich in den vergangenen Jahren – im Zuge eines weltweit stattfindenden Transformationsprozesses – geändert.

Generell gilt, dass der heutige Schwerpunkt bei der Auswahl auf Multi-Unit-Owner Profile ausgerichtet ist. Ein abgeschlossenes Studium, Erfahrungen in der Unternehmens- und Personalführung und betriebswirtschaftliche Kenntnisse sind von Vorteil. Gerne besprechen wir die Details hierzu in persönlich mit Ihnen.

Die IPC Europe, die „Independent Purchasing Company“, ist eine durch die Franchisepartner getragene nicht-gewinnorientierte Einkaufsvereinigung, die auf europäischer Basis Konditionen verhandelt und einen Warenbezug für Franchisenehmer:innen auf Bestpreisbasis sicherstellt. Sie organisiert also die einheitliche Warenbeschaffung und stellt den Franchise-Partner:innen die entsprechenden Bezugsskanäle zur Verfügung.

Die Franchise-Gebühren belaufen sich auf 8% des Netto-Umsatzes. Zusätzlich fallen 4.5% FAF Gebühren an, über die regionale und nationale Werbeaktivitäten finanziert werden.

Ein Subway® Franchisevertrag hat eine Laufzeit von 20 Jahren.